30 Jahre Städtepartnerschaft Blieskastel - Le Creusot

Von der Leyen-Chor umrahmt Partnerschaftsfeier.

Anlässlich der Feier zur dreißigjährigen Städtepartnerschaft zwischen Blieskastel und Le Creusot  verbrachte der Von der Leyen-Chor  drei erlebnisreiche Tage (11.10.-13-10.2019) in Burgund. Schon am Tag der Anreise erwartete die Sänger ein volles Programm. Nach der Besichtigung des „Hotel Dieu“ in Beaune bei herrlichem Herbstwetter folgte in dem kleinen Örtchen Couches eine Weinprobe, zu der die Stadt Blieskastel die gesamte Delegation aus der Heimat eingeladen hatte. Dabei erntete der  Von der Leyen- Chor  für sein spontan gesungenes französisches Trinklied „Quand je bois du vin clairet“ viel Applaus. Der Abend klang aus bei einem unterhaltsamen Konzert des Blasorchesters  „Creusot-Harmonie“. 

Am Samstagvormittag konnten die ca. 25 Sänger des Von der Leyen-Chores zusammen mit der ehemaligen Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener und ihrem Nachfolger im Amt Bernd Herzler eine gemeinsame Übung der Feuerwehrkameraden der beiden Partnerstädte bestaunen. Nachmittags kam der Von der Leyen-Chor bei der Pflanzung einer Roteiche im Schlosspark von Le Creusot, welche der blieskastler Verwaltungschef zusammen mit seinem französischen Kollegen Camille Dufour gemeinsam vornahm, erneut musikalisch zum Einsatz. 

Am Samstagabend erfolgte die eigentliche Feier der Partnerschaft im Rahmen eines „bal populaire“. Dort konnte sich auch der Von der Leyen-Chor, auf dem Klavier begleitet von Christoph Kohl,  mit einem gemischten Programm aus deutschen und französischen Liedern präsentieren. Beim Publikum kamen  das „Cantique de Racine“ mit einer Solostimme für Violoncello (Gregor Berg) und das Chanson „Le temps de vivre“ von Georges Moustaki besonders gut an. 


Ausdrucken  Fenster schließen