Voneinander - miteinander - füreinander
Suche
Inhaltsbereich

Fortbildung zum Thema Abenteuer- und Erlebnispädagogik

Lehrerteam hatte viel Spass beim Absolvieren der Trainingseinheiten

Am Samstag, dem 25. Mai 2019, hat sich ein Lehrerteam unserer Schule voller Erwartung und Spannung an der Schule getroffen und eine ganztägige Veranstaltung im Bereich Abenteuer- und Erlebnispädagogik besucht.

Möglich gemacht wurde diese exklusive Fortbildung durch Bernhard Schmitt, den Leiter des LPH und seiner Frau Monika, die bereits vielfältige Erfahrungen auf diesem Themengebiet gesammelt hat und über eine Multiplikatorenausbildung verfügt.

Neben einer theoretischen Schulung (Welche Übungen eignen sich für welche Zielsetzungen? Wie bereite ich Übungen vor und begleite sie professionell? Wie reagiere ich adäquat auf Störungen? Welche Regeln muss ich bei der Durchführung und bei der Evaluation beachten? usw.), ging es auch um das praktische Ausprobieren der Übungen vor Ort im Team.

Und bereits in der Ansage der Übung und ihrer Regeln merkte sogleich der ein oder andere, dass es sich hier nicht einfach nur um gruppendynamische „Spielchen“ handelte, sondern um zielgerichtete „Trainingseinheiten“ im gruppenbezogenen und kommunikativen Bereich. Nur durch Teamwork, gegenseitiges Vertrauen, klare Absprachen gelang es dann auch der Lehrergruppe einzelne Übungen wie „Fröbelkreis“, „Sandsturm“ und „Heliumstab“ erfolgreich zu meistern. Dass der Fehler häufig im Detail steckt, merkten die Teilnehmer sogleich bei der Übung „Nasamission“. Ebenso wurde die unterschiedliche Wirkung einzelner Einheiten auf einzelne Gruppenmitglieder offen (bspw. bei der Übung „Wüstensturm“) diskutiert und somit auch auf Schwierigkeiten bei der Durchführung einzelner Aufgaben mit Schülergruppen aufmerksam gemacht.

Nach sechs Stunden voller Konzentration und vollen Körpereinsatzes zogen alle Teilnehmer am Ende der Veranstaltung ein positives Fazit: Diese Fortbildung bringt uns im Schulalltag im Umgang mit Gruppen, auf Wandertagen und Exkursionen usw. auf jeden Fall weiter.

 

Wir freuen uns schon auf den zweiten Teil der Veranstaltung im neuen Schuljahr und danken Moni und Bernhard nochmals herzlich für ihr Engagement. 

 

Petra Maton

Rechter Inhaltsbereich
Voneinander - miteinander - füreinander