Voneinander - miteinander - füreinander
Inhaltsbereich

Fragen und Antworten

/

Wann ist der Ferientermin der Schulbuchausgabe?

Der Ferientermin der Schulbuchausleihe ist in der Regel in der letzten Ferienwoche der Sommerferien. Er wird, sobald er bekannt ist, auf der Startseite der Homepage und in der Presse veröffentlicht.

Schulbücher werden nur an die Erziehungsberechtigten unter Vorlage des Personalausweises ausgegeben. Ansonsten werden alle Bücher in der Regel in den ersten drei Tagen des Schuljahres ausgegeben. 

Kann mein Kind unmittelbar vor und nach den Ferien beurlaubt werden?

Eine Beurlaubung unmittelbar vor oder nach den Ferien kann nur vom Schulleiter ausgesprochen und nur in Ausnahmefällen gewährt werden, z.B. wegen eines Kuraufenthaltes oder in dringenden Familienangelegenheiten (Hochzeit, Todesfall, ...)

Eine Beurlaubung aus Gründen eines früheren Antritts einer Ferienreise oder späteren Rückkehr ist nicht genehmigungsfähig.

Wie kann ich Gesprächstermine mit Lehrern vereinbaren?

Kontaktieren Sie den jeweiligen Fachlehrer direkt, entweder über Kontaktdaten von der Homepage "Schule - Personen" oder über das Hausaufgabenheft ihres Kindes im Kapitel "Lehrerübersicht". In dringenden Fällen kann das Sekretariat helfen.

Was passiert mit vergessenen Sachen?

Verlorenes und Vergessenes wird im Fundbüro im Mittelbau im Erdgeschoss gesammelt und kann dort in jeder ersten oder zweiten großen Pause abgeholt werden. Die jeweiligen Öffnungszeiten hängen dort aus.

Am Ende eines Schuljahres verkauft die Schülervertretung nicht abgeholte Fundsachen, der Erlös wir gemeinnützig verwendet.

Wie kann mein Kind beurlaubt werden?

Sie können Ihr Kind mit einem formlosen Antrag an Klassen- oder Schulleitung beurlauben lassen, aus dem der Grund für die Beurlaubung hervorgeht (s. u.)

Zu besonderen Anlässen kann die Klassenleitung bis zu drei Tagen beurlauben, Zeiträume darüber hinaus können von der Schulleitung genehmigt werden.

 

mögliche Beurlaubungsgründe

 

  • Heilkuren oder Erholungsaufenthalte, soweit sie vom Gesundheitsamt oder vom Vertrauensarzt einer Krankenkasse veranlasst oder befürwortet sind,
  • Teilnahme an den „Politischen Tagen" der Landeszentrale für politische Bildung,
  • aktive Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen und Lehrgängen, in Trainingszentren, soweit die Teilnahme von dem jeweiligen Verband befürwortet wird,
  • Teilnahme an vom KM genehmigten wissenschaftlichen oder künstlerischen Wettbewerben,

  • Teilnahme am Schüleraustausch sowie an Sprachkursen im Ausland,

  • aktive Teilnahme an überregionalen Veranstaltungen von Musik- und Gesangsvereinen, anerkannten Jugendverbänden sowie sozialen Diensten, soweit die Teilnahme vom jeweiligen Verband befürwortet wird,

  • Ausübung eines Ehrenamtes bei Veranstaltungen von Sport-, Musik- und Gesangsvereinen, anerkannten Jugendverbänden und sozialen Diensten, soweit die Teilnahme vom jeweiligen Verband befürwortet wird,

  • Teilnahme an Veranstaltungen der Arbeitskreise der Schüler (SMV) im Rahmen von Schulveranstaltungen sowie an Sitzungen der Landesschülervertretung,

  • wichtige persönliche Gründe, wie z.B. Eheschließung der Geschwister, Hochzeitsjubiläen der Eltern, Todesfall in der Familie, Wohnungswechsel, schwere Erkrankung von Familienmitgliedern in der Wohngemeinschaft bei Vorlage einer  ärztlichen Bescheinigung, dass die Anwesenheit des Schülers zur vorläufigen Sicherung der Pflege notwendig ist,

  • ...

Um wieviel Uhr endet der Schulbetrieb vor Ferien?

Am letzten Schultag vor den Herbst-, Weihnachts-, Faschings- und Osterferien findet regulärer Unterricht laut Stundenplan der jeweiligen Klasse statt.

An Tagen, an denen die Halbjahres- und Jahreszeugnisse ausgegeben werden, endet der Unterricht nach der dritten Stunde, also um 10.25 Uhr.

Ist der Besuch der Gottesdienste zum Schuljahresanfang und -ende verpflichtend?

Der Besuch des Gottesdienstes ist nicht verpflichtend. Die Erziehungsberechtigten entscheiden, ob ein Kind am Gottesdienst teilnimmt bzw. bei volljährigen Schüler/innen der/die Schülerin selbst.

Da es sich um einen Schultag handelt, besteht für die übrigen Schüler/innen Anwesenheitspflicht in der Schule, ein Fehlen ist durch die Erziehungsberechtigten anzuzeigen bzw. begründet zu entschuldigen.

Die Schüler/innen, die nicht am Gottesdienst teilnehmen, werden durch die Klassenlehrer betreut, die auch die Anwesenheit dokumentieren.

Wann sind Anmeldungen?

Anmeldungen finden für alle allgemeinbildenden Schulen des Saarlandes im gleichen Anmeldezeitraum statt, der durch das Ministerium für Bildung und Kultur festgelegt wird.

Die Anmeldezeiten entnehmen Sie bitte dem Terminplan, den Sie auf der Startseite der Homepage finden oder der Presse.

Das Sekretariat ist für Anmeldungen an Werktagen von 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr und samstags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Category: Sekretariat
Was muss ich zur Anmeldung mitbringen?

Bei der Anmeldung ist das Halbjahreszeugnis der Klassenstufe 4 mit dem Entwicklungsbericht vorzulegen; es verbleibt bis zum Abschluss des Aufnahmeverfahrens bei der aufnehmenden Schule. Zusätzlich ist die Geburtsurkunde des Kindes oder das Stammbuch der Familie mitzubringen.

Wann findet das Betriebspraktikum statt?

Den Zeitraum des Betriebspraktikums finden Sie im Terminkalender auf der Startseite der Homepage.

Rechter Inhaltsbereich
Voneinander - miteinander - füreinander