Von der Leyen elektrisiert
Inhaltsbereich

Physik am Von der Leyen-Gymnasium

Physik bildet die Grundlage für alle anderen Naturwissenschaften und Ingenieursberufe. Physik beschreibt die Vorgänge in der Natur mit Hilfe der Mathematik und fördert das abstrakte Denken in Modellen, was in der heutigen Berufswelt von großer Wichtigkeit ist. Aber auch im Alltag spielt Physik eine große Rolle.

Gerade deswegen legen wir am Von der Leyen-Gymnasium Wert auf Anwendungsbezogenheit und binden die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler stets in den Unterricht mit ein.

Das Mohrenkopf-Experiment

Um die physikalischen Prinzipien zu vermitteln, wird der Unterricht an unserer Schule praxisorientiert gestaltet. So wird zum Beispiel in Klassenstufe 7, dem Einstiegsunterricht, den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, eigenständig Stromkreise, Schaltungen und Elektromagnete zu bauen. In Klasse 8 und 9 des naturwissenschaftlichen Zweiges bieten wir ein Praktikum an, in dem die Schüler sich selbst physikalische Zusammenhänge mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Experimentierkästen erschließen können. Des Weiteren besteht für alle die Möglichkeit einmal in der Woche das Physiklabor zu besuchen. Dieses auf Freiwilligkeit basierende Labor dient der Festigung und Vertiefung des erlernten Unterrichtsstoffes. Hier können sehr effizient Lerndefizite aufgefangen werden.

Über die Klassenstufen hinweg bereichern Besuche an der Universität Saarbrücken sowie Kaiserslautern und andere Exkursionen den Unterricht und helfen das Gelernte zu festigen.

Rechter Inhaltsbereich

Fachlehrer

Keine Ergebnisse

Aktuelles zum Fach

Exkursion der Klassenstufe 10 am 27. und 28. Januar 2015

Physikkurse der Klassenstufe 11 und 12 besuchen das Wissenschaftsfestival

Bericht von Anika Rauch, Sabrina Reitnauer und Anna-Lena Simon

Das neue Leyenhelpteam ist ab sofort einsatzbereit.

Von der Leyen elektrisiert