Voneinander - miteinander - füreinander
Suche
Inhaltsbereich

Informatik am Von der Leyen-Gymnasium

Was kann man sich unter Informatik vorstellen?

Die Entwicklung sehr komplexer und effizienter Informations- und Kommunikationssysteme hat zu einem weitreichenden Strukturwandel in vielen Bereichen der Gesellschaft geführt und wird auch in den kommenden Jahrzehnten die Entwicklung von Gesellschaft, Wissenschaft  und Industrie entscheidend beeinflussen.
Die Informatik als Wissenschaft von der systematischen Verarbeitung von Informationen und die von ihr entwickelten und begründeten Techniken und Technologien nehmen deshalb eine gesellschaftliche Schlüsselfunktion ein: Moderne Industriegesellschaften können sich im globalen Wettbewerb nur durch hohe Kompetenz in den genannten Bereichen behaupten.

Die Kenntnis von der Funktionsweise informatischer Systeme, von deren Konzeption und Erstellung sowie der Verifikation und Bewertung ihrer Ergebnisse sollten deshalb ein Teil der Allgemeinbildung sein. Von immer größerer Bedeutung ist die Absicherung der Daten in Rechnernetzen.

Welche Themen werden in Informatik unterrichtet?

Welche Themen werden in Informatik unterrichtet?

Zu Beginn des Informatikunterrichtes in der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe
(Klasse 10) soll eine Einführung in die Informatik wesentliche fachliche Grundkenntnisse vermitteln.

Einfürhrungsphase der gymnasialen Oberstufe (Klasse 10)
Grundwissen über Daten und Systeme          Aufbau eines Computers, Rechnerarchitektur Abarbeitung eines Programms durch einen Prozessor Von- Neuman-Prinzipien
Modellieren und EntwerfenVom Problem über Algorithmen zum Programm
Einführung in die Programmentwicklung

Problemorientierte Programmiersprachen

Grundlagen der Programmierung mit Java

Klassische kryptographische Verfahren

Grundbegriffe der Chiffrierung

Historisch bedeutsame (symmetrische) Verschlüsselungsverfahren

In der Hauptphase der gymnasialen Oberstufe werden zum Teil noch einmal Themen der Einführungsphase vertieft und ausgebaut.

Hauptphase der gymnasialen Oberstufe (Kurse 11 und 12)
Konzept der Objektorientierung       

Strukturiertes Vorgehen bei komplexen Algorithmen

Benutzerfreundlichkeit von Programmen

Algorithmenanalyse und GRenzen der BerechenbarkeitGrenzen der Algorithmisierbarkeit
Endliche Automaten und formale Sprachen

abstrakte Modelle zur Beschreibung von Abläufen und der Funktionsweise von Maschinen

Kommunikation zwischen Mensch und Maschine

Kommunikation und Sicherheit in RechnernetzenAsymmetrische kryptographische Verfahren zum Schutz der Nachrichtenübermittlung in Netzwerken

Wie wird Informatik unterrichtet?

Wie wird Informatik unterrichtet?

Am Von der Leyen – Gymnasium haben wir uns für die Programmiersprache JAVA entschieden. Diese Programmiersprache ist mittlerweile sehr weit verbreitet. Viele Geräte wie z.B. Waschmaschinen, Kaffeemaschinen, Handys, Fernseher sind mit JAVA programmiert. Beim Informatikstudium spielt JAVA mittlerweile eine nicht unbedeutende Rolle.
Die Dateien für JAVA und nützliche Entwicklungsumgebungen sind sowohl für die Schule als auch für die Schülerinnen und Schüler im Internet kostenlos erhältlich. So können sie sich auch zu Hause mit der Programmierung, die in der Schule behandelt wird, beschäftigen, ohne teure Lizenzgebühren bezahlen zu müssen.

Rechter Inhaltsbereich

Fachlehrer

Keine Ergebnisse

Aktuelles zum Fach

Niklas Jung und Enno Carstensen haben sich für das Deutschlandfinale qualifiziert

Zum weiten Mal in Folge gewinnt das Team des Von der Leyen-Gymnasiums die RoboNight

Dr. Ing. Tobias Ritschel vom Max-Planck-Institut stellt das Schülerprojekt vor

Dank an den langjährigen Administrator Gregor Berg

Blieskastler Nachwuchs-Informatiker räumen bei der RoboNight 2013 1. Platz und Sonderpreis ab

Das neue Leyenhelpteam ist ab sofort einsatzbereit.

Voneinander - miteinander - füreinander