Aus Tradition zukunftsweisend
Suche
Inhaltsbereich

Geschichte am Von der Leyen-Gymnasium

"Wer nicht weiß, woher er kommt, weiß nicht, wohin er geht, weil er nicht weiß, wo er steht!"

Dieses Zitat bringt auf den Punkt, was das Fach Geschichte vermitteln will: die Fähigkeit, aus der Vergangenheit zu lernen, um Gegenwart und Zukunft aktiv mitgestalten zu können. Menschen sind eingebunden in geschichtliche Bezüge und Deutungen von Geschichte. Ziel des Geschichtsunterrichts ist es daher, diese Bezüge und Deutungen zu untersuchen und ein reflektiertes Geschichtsbewusstsein zu entwickeln,

  • das die Teilhabe am kulturellen Gedächtnis („Was hat uns zu dem gemacht, was wir sind?“) ermöglicht und gleichzeitig das Fremdverstehen einschließt
  • zu einer wertgebundenen Toleranz hinführt und eine Orientierungshilfe für die Persönlichkeitsentwicklung des Einzelnen darstellt und
  • zur mündigen Mitwirkung in Staat und Gesellschaft befähigt.

 

Um diese Ziele zu erreichen, vermittelt das Fach Geschichte altersbezogen neben der reinen Sachkompetenz auch Methodenkompetenz, Beurteilungskompetenz, Orientierungskompetenz und schließlich Handlungskompetenz.

Die Lage des Von der Leyen-Gymnasiums in der ehemalige Residenzstadt Blieskastel mit ihren bedeutenden barocken Bauwerken, in denen wir auch lehren und lernen, ermöglicht uns, Geschichte in besonderer Art und Weise "zu erleben". Dazu bieten u. a. historische Projekte, wie z. B. von Schülerinnen und Schülern gestaltete Ausstellungen, die häufig in Zusammenarbeit mit der Stadt Blieskastel veranstaltet werden, eine nicht alltägliche Gelegenheit.

Rechter Inhaltsbereich

Fachlehrer

Keine Ergebnisse

Aktuelles zum Fach

Spurensuche der Klasse 9a in Blieskastel

Das neue Leyenhelpteam ist ab sofort einsatzbereit.

Aus Tradition zukunftsweisend