Vorurteile - Wieso? Weshalb? Warum?

Workshop zum Rassismus für die Klassenstufe 10

Im Rahmen den Anne Frank Woche und dem zehnjährigen Bestehen der Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ unserer Schule, fand ein Workshop für die evangelischen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 statt. Dieser wurde von dem Adolf-Bender-Zentrum unter der Leitung von Fabian Müller durchgeführt. Der sechsstündige Workshop konfrontierte die teilnehmenden Schüler*innen mit dem Thema Vorurteile, wie sie entstehen und wie man ihnen gegenübertreten kann. Ein Anlass für die Auseinandersetzung mit dem Thema ist der ansteigende Rassismus und Antisemitismus in der jüngsten Vergangenheit. Zunächst beschäftigten wir uns mit den Fragen, wo uns überhaupt Vorurteile im Alltag begegnen und warum sie entstehen können. Denn Vorurteile gibt es überall und sie dienen häufig dazu, unbekannte Dinge vorher schon scheinbar leicht zu erschließen. Leider werden aufgrund rassistischer Hintergründe oft negative Vorurteile gezogen und die betroffenen Personengruppen erleiden dadurch einen großen Nachteil. Dennoch fällt uns die direkte Konfrontation mit vorurteilsbeladenen Menschen häufig sehr schwer, grade dann, wenn sie aus dem eigenen Freundes- oder Familienkreis kommen. Hierbei sollte jedoch beachtet werden, dass es grundsätzlich kein "richtig" oder "falsch" gibt. Denn oftmals wird die eigene Meinung durch persönliche Erfahrungen geprägt, ist somit emotional beladen und subjektiv, was es erschwert, rationale Gegenargumente zu finden. Darum haben wir uns Strategien überlegt, damit diese Gespräche dennoch stattfinden. Diese Auseinandersetzungen sollen verschiedene Meinungen und Denkweisen hervorbringen. Dabei sollte das Sachliche an erster Stelle stehen, um die Sicht des anderen zu verstehen. Vorurteile sind unumgänglich und wichtig, sie sollten aber nicht im rassistischen Hintergrund genutzt werden und somit in Hass, Rassismus, Diskriminierung und Antisemitismus münden.

Mein eigenes Fazit dazu ist, dass jeder Mensch nun mal Vorurteile besitzt, aber man unbedingt über rassistische Vorurteile reden sollte, da es oft im rassistischen Hass endet. Jeder Mensch ist individuell, aber alle Menschen sind gleich viel wert!

 Josua Sattler (Klassenstufe 10)


Ausdrucken  Fenster schließen