Suche
Inhaltsbereich

Sofie Henrich ist die beste Vorleserin!

Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6

Wie in jedem Jahr fand auch im Dezember 2017 wieder ein Vorlesewettbewerb der sechsten Klassenstufe an unserem Gymnasium statt.

Vorausgegangen waren die drei klasseninternen Wettbewerbe, in denen die jeweils beste Vorleserin bzw. der beste Vorleser von den Klassenkameraden gekürt wurde. 

Im Schulentscheid traten am 14. Dezember Annika Walle aus der 6a, Loki Golenia aus der 6b und Sofie Henrich aus der 6c gegeneinander an. 

Auf der Bühne der Aula präsentierten sie zunächst vor allen versammelten Sechstklässlern (Publikum) und den drei Deutschlehrerinnen der Klassen - Monika Schmitt (6a), Eva Weirich (6b) und Bärbel Dewald-Sauerbrey (6c), die die Jury bildeten -  ihre selbst ausgewählten Buchausschnitte. Dabei bewiesen alle drei Nervenstärke in dieser doch ungewohnten Situation und vor allem auch großes Talent beim Vorlesen. Die Zuhörer lauschten gebannt den spannenden und auch humorvollen Texten. 

In der zweiten Runde bekamen die Teilnehmer je einen fremden Textausschnitt aus dem ersten Teil der Chroniken von Narnia (C.S. Lewis) vorgelegt, der sowohl Erzählpassagen als auch wörtliche Rede enthielt. So konnten die drei alle Register ziehen und machten es der Jury schwer, eine Entscheidung zu fällen. Nach intensiver Beratung entschied sich die Jury für Sofie Henrich als Siegerin, die mit einer großen Bandbreite an Stimmführung, einer tollen Artikulation und einer einfach mitreißenden Leseleistung überzeugen konnte. Man hätte ihr noch lange zuhören wollen! 

Vielen Dank an alle drei, die sich Jury und Zuhörern gestellt haben und bereit waren, für ihre Klasse anzutreten!

Herzlichen Glückwunsch, Sofie, und vor allem auch viel Erfolg auf Kreisebene!

Bärbel Dewald-Sauerbrey

Rechter Inhaltsbereich