Suche
Inhaltsbereich

Thema "Cybergrooming" am Von der Leyen-Gymnasium

Virtueller Elterninformationsabend mit Diplompsychologe Marco Flatau

„Wie kann ich mein Kind vor sexualisierter Anmache über das Netz schützen?“

Dieser Frage widmete sich Diplompsychologe Marco Flatau von der Organisation Phoenix auf einem virtuellen Elterninformationsabend am Donnerstag, den 15. April 2021.

Pandemiebedingt konnte der Informationsabend, der von der Schulsozialarbeit des Saar-Pfalz-Kreises mitorganisiert und finanziert wurde, nicht vor Ort stattfinden.

Corona geschuldet ist die Bildschirmzeit von Schüler*innen um das Dreifache gestiegen.

Diese Tatsache stellt Elternhaus wie Schule gleichsam vor neue Herausforderungen und Verantwortungen.

Wie können wir unsere Kinder/Schüler*innen vor Gefahren im Netz schützen? Verbote? Begrenzungen? Überwachungen?

Angebote, Aufklärung und Kommunikation lautete ganz klar die Antwort des Referenten: „Wir müssen mit den Jugendlichen im Gespräch bleiben, Interesse für ihr Online-Freizeitverhalten zeigen und sie gleichzeitig über mögliche Täterstrategien aufklären“.

Genau das tat Marco Flatau an diesem Abend mit Hilfe eines Fallbeispiels aus eigener Erfahrung im Netz und ermutigte seine Zuhörer*innen, ihren Kindern mit Vertrauen und Offenheit zu begegnen. Nur so können wir, laut Flatau, als mögliche Ansprechpartner und Helfer für Jugendliche attraktiv bleiben und dafür sorgen, dass sie ihre negativen Erfahrungen diesbezüglich nicht vor uns verstecken.

Eine Botschaft, der wir alle nachkommen sollten.

Petra Maton

Rechter Inhaltsbereich