Suche
Inhaltsbereich

Einsatz für die Artenvielfalt am „Tag der Erde“

Schüler*innen der Klassenstufe 8 säen bunte Blumenmischungen in den Schulgarten

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Ich und meine Umwelt“ setzen sich Schüler*innen der Klassenstufe 8 für den Umweltschutz in ihrem Alltag ein.

Dabei nutzten sie den diesjährigen „Tag der Erde“ am 23. April, um auf den Schutz der Artenvielfalt aufmerksam zu machen.

Zum Überleben von Schmetterlingen und Bienen säten sie bunte Blumenmischungen in den Garten der FGTS vor dem Hauptgebäude.

Auf den Bildern sieht man Emilie, Lina, Klara, David, Kai und Lars bei der Gartenarbeit.

Jetzt heißt es Daumen drücken, damit die Saat auch aufgeht und das Projekt seinen Zweck erfüllt.

Zur Verschönerung des Schulgeländes haben sie auf jeden Fall damit auch beigetragen.

Petra Maton

Rechter Inhaltsbereich