Suche
Inhaltsbereich

Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für die Klassenstufe 6

Magdalene Heib ist Schulsiegerin am Von der Leyen-Gymnasium.

In guter Tradition nahmen die 6. Klassen des Von der Leyen-Gymnasiums Blieskastel auch im laufenden Schuljahr am Vorlesewettbewerb teil, der seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Schulen veranstaltet wird.  

Nachdem unter allen Schüler*innen der 6. Klassen Milla Legrum (6a), Magdalene Heib (6b) und Elias Geble (6c) den Sieg in ihrer jeweiligen Klasse errungen hatten, mussten sie auf der Schulebene gegeneinander antreten. Vor dem gespannten Publikum aus ihren Mitschüler*innen und der Jury stellten Milla, Magdalene und Elias in der Aula zunächst ein selbst gewähltes Buch vor und lasen daraus eine vorbereitete Textstelle, bevor sie ihre Lesekunst an einem unbekannten Text beweisen mussten. Frau Drumm, Herr Gummel und Frau Schmeiser, die die Klassen in Deutsch unterrichten und die die Jury bildeten, lobten die Qualität sowohl der Buchpräsentationen als auch der Leseproben bei allen Teilnehmer*innen. Die Entscheidung fiel schließlich für Magdalene Heib, die aus dem Buch „Das Blaubeerhaus“ von Antonia Michelis gelesen und in allen Beurteilungsbereichen sehr gut abgeschnitten hatte. 

Als Anerkennung für ihre guten Leseleistungen erhielten die Klassen- und Schulsieger*innen am 13.Februar neben ihren Wettbewerbsurkunden Buchpreise, die der Schulleiter Herr Kohl ihnen überreichte. Auch die DeutschlehrerInnen der Klassen Frau Drumm, Herr Gummel und Frau Schmeiser gratulierten den Gewinner*innen (Foto). 

Magdalene Heib vertritt am Dienstag, dem 24. März, um 15 Uhr unsere Schule im Forum in Homburg, wo sie sich auf der nächsten Wettbewerbsebene mit den anderen Schulsieger*innen des Saar-Pfalz-Kreises messen muss. Wir drücken ihr kräftig die Daumen und wünschen ihr vor allem auch in dieser Runde viel Erfolg für ihr Weiterkommen auf die Landesebene.

Silke Schmeiser

Rechter Inhaltsbereich