Suche
Inhaltsbereich

Die Kassenstufe 7 besucht das Dynamikum in Pirmasens

Lara Zahm und Sofie Henrich stellen fest, dass Lernen tatsächlich Spaß machen kann.

Am 28. März 2019 haben wir mit der gesamten Klassenstufe 7 einen Ausflug ins
Dynamikum nach Pirmasens gemacht. Wir erwarteten zwar bei der Kombination "Lernen und Spaß
haben" nicht sonderlich viel, versuchten aber trotzdem unvoreingenommen zu
bleiben. Als wir dort angekommen waren, schauten wir uns als erstes das
Pendel im Vorraum an. Nach einer interessanten Aufklärung über seine Funktion,
betraten wir auch schon das eigentliche Dynamikum. Dort verstauten wir
unsere Rucksäcke und wurden noch kurz über die Regeln informiert.
Anschließend durften wir in kleinen Gruppen das ganze Dynamikum erkunden.
Schon am Anfang gab es interessante Experimente, z.B. eine Schaukel für 2
Personen, bei der nur eine Person schaukeln musste, um beide in Bewegung zu
setzen oder ein Gerät, mit dem man die Auswirkungen von Schallwellen
sichtbar machen konnte. Neben vielen weiteren Experimenten und
Selbstversuchen gab es auch noch besondere Attraktionen, die nur zu
bestimmten Zeiten geöffnet waren, wie z.B. ein um sich selbst drehendes
Haus. Wem jedoch schnell schwindelig wird, sollte dies lieber meiden. Auch
an einer Denkecke mit lustigen Knobelspielen wurde nicht gespart. Dabei
haben wir herausgefunden, dass auch das Wissen der Lehrer Grenzen hat. Am
meisten hat uns allen am Ende des Tages eine Fotobox gefallen, in der man
so hoch springen musste, wie man konnte, und dann am höchsten Punkt Kameras
von allen Seiten Fotos von einem geschossen haben, so dass man dann eine
Art 3D-Bild von seinem Sprung hatte. Alles in allem war der Besuch ein
voller Erfolg, bei dem wir wirklich positiv überrascht wurden. Denn, jetzt
mal ehrlich, wer hätte gedacht, dass Lernen tatsächlich Spaß machen kann?

Lara Zahm und Sofie Henrich

Rechter Inhaltsbereich